Die Aurubis-Aktie am Kapitalmarkt

Aktienmärkte auf hohem Niveau

Zu Beginn des Geschäftsjahres 2016/17 prägten die weiterhin lockere Geldpolitik der Europäischen Zentralbank sowie die Hoffnung auf eine unter dem neuen Präsidenten Donald Trump noch stärker in Fahrt kommende Konjunktur in den USA das Börsengeschehen. Der DAX schloss zum Jahreswechsel bei 11.481 Punkten und setzte auch 2017 seinen Höhenflug mit Rückenwind von der Wall Street fort. Zusätzlich getragen durch gute Konjunkturdaten aus Deutschland erreichte er am 20.06.2017 mit 12.951 Punkten den bisher höchsten Stand aller Zeiten, rutschte dann jedoch im August zeitweise sogar wieder unter die Schwelle von 12.000 Punkten. Belastend wirkten neben Gewinnmitnahmen ein überraschend starker Euro, die Furcht vor einer schnellen geldpolitischen Wende der Europäischen Zentralbank und die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA. Der anhaltende Wachstumskurs der Eurozone, verbunden mit entsprechend höheren Erwartungen für Unternehmensgewinne, sowie ein sich im Zuge wieder aufkeimender Hoffnungen auf eine Fortsetzung des US-Zinserhöhungszyklus abschwächender Euro ließen den DAX jedoch erneut bis auf 12.829 Punkte am 29.09.2017 steigen.

Aurubis-Aktie mit Outperformance gegenüber führenden Aktienindizes

Die Aurubis-Aktie entwickelte sich im Geschäftsjahr sehr positiv und übertraf mit einem Wertzuwachs von 37 % sowohl den DAX (+22 %) als auch den MDAX (+20 %). Nach einem verhaltenen Start mit einem Jahrestiefstwert bei 46,79 € am 4.11.2016 legte die Aurubis-Aktie, getragen durch den Aufwärtstrend an den Aktienmärkten sowie durch den positiven Ausblick des Konzerns für das Geschäftsjahr, bis auf 55,85 € am 01.03.2017 zu. Nach Verkündung der Vision 2025 und des Effizienzsteigerungsprogrammes auf der Hauptversammlung am 02.03.2017 setzte die Aktie zu einem Höhenflug an und notierte am 31.03.2017 erstmals im Geschäftsjahr mit einem neuen Allzeithoch von 63,28 €. Unterstützt von der intensiven Kommunikation zur Vision 2025 an den Kapitalmärkten, guten Quartalsergebnissen, positiven Analysteneinschätzungen sowie der Entwicklung im Rohstoffsektor erzielte die Aktie im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres monatlich ein neues Allzeithoch bis auf 79,29 € am 12.09.2017. Negative Analysteneinschätzungen sowie eine vorübergehende Abschwächung im Rohstoffsektor beendeten den Höhenflug und ließen den Kurs der Aktie am 26.09.2017 bis auf 66,60 € sinken. Die Aktie schloss das Geschäftsjahr am 29.09.2017 leicht erholt bei 68,54 €. Somit erhöhte sich die Marktkapitalisierung zum Geschäftsjahresende auf 3.081 Mio. € (Vj. 2.242 Mio. €).

Eine Anlage in Aurubis-Aktien war nicht nur auf Geschäftsjahressicht attraktiv, auch langfristige Anleger profitierten von der guten Performance der Aktie. Aktionäre, die bei der Erstnotiz im Jahr 1998 umgerechnet 1.000 € investierten und die ihnen zugeflossenen Dividenden (ohne Steuerabzug) wieder in Aurubis-Aktien angelegt haben, verfügten Ende September 2017 über einen Depotwert von 6.906 €. Dies entspricht einer Wertsteigerung von 591 % oder einem jährlichen Gesamtertrag von 10,72 %. Der MDAX verzeichnete im gleichen Zeitraum eine Wertsteigerung von 450 %.

Mit Wirkung zum 18.09.2017 wurde die Aurubis-Aktie in den STOXX Europe 600 aufgenommen, in dem die 600 größten Unternehmen aus 18 europäischen Ländern vertreten sind.

Kursentwicklung der Aurubis-Aktie im Vergleich zum MDAX, DAX UND STOXX Europe 600 vom 01.10.2016 bis 30.09.2017

indiziert auf 100%

Handelsvolumen der Aurubis-Aktie leicht unter Vorjahr

Das tägliche durchschnittliche Xetra-Umsatzvolumen lag mit 200.869 Stücken leicht unter Vorjahresniveau (Vj. 204.776 Stücke).

Aurubis mit gut diversifizierter Aktionärsstruktur

Eine im Oktober 2017 durchgeführte Analyse der Aktionärsstruktur zeigte einen Anstieg der institutionellen Anleger auf 50 % (Vj. 46 %). Insbesondere in Nordamerika und im übrigen Europa sind Zuwächse zu verzeichnen. Der überwiegende Teil der institutionellen Investoren verfügt über einen Sitz im Ausland. Der von privaten Anlegern gehaltene Anteil erhöhte sich auf 34 % (Vj. 29 %).

Im Zuge der Tilgung einer auf Aurubis-Aktien begebenen Umtauschanleihe reduzierte die Salzgitter AG gemäß Stimmrechtsmitteilung vom 27.10.2017 ihren Anteilsbesitz von 25,00 % auf 15,75 %.

Aktionärsstruktur

Grafik: Aktionärsstruktur

Vorstand und Aufsichtsrat schlagen eine Dividende von 1,45 € vor

Ziel unserer Dividendenpolitik ist es, die Anteilseigner angemessen und mit Kontinuität am Erfolg des Unternehmens zu beteiligen. Vorstand und Aufsichtsrat werden der Hauptversammlung am 01.03.2018 eine Dividende in Höhe von 1,45 € vorschlagen. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 28 % des operativen Konzernergebnis (Vj. 34 %). Im Geschäftsjahr 2016/17 haben wir die Definition der Ausschüttungsquote geändert. Die neue Basis ist das operative Konzernergebnis und nicht mehr der Bilanzgewinn der Aurubis AG. Hiermit entsprechen wir der üblichen Darstellung im MDAX. Die Dividendenrendite, bezogen auf den Schlusskurs vom 29.09.2017, beträgt 2,1 % (Vj. 2,5 %).

Intensive Kapitalmarktkommunikation durch hohes Interesse an unserer neuen Vision 2025

Im Geschäftsjahr 2016/17 führte das hohe Interesse an unserer neuen Vision 2025, an unserer guten Ergebnis- und Aktienkursentwicklung sowie an der unterschiedlichen Entwicklung auf unseren Teilmärkten zu einer intensiven Kommunikation mit Kapitalmarktteilnehmern. Über unterschiedliche Kanäle informierten wir institutionelle und private Investoren sowie Interessenten zeitnah, kontinuierlich und zielgerichtet über Entwicklungen unseres Geschäfts und Potenziale des Aurubis-Konzerns.

Einen hohen Stellenwert bei der Kapitalmarktkommunikation nahm auch in diesem Geschäftsjahr der Dialog mit institutionellen Investoren ein. Auf zahlreichen Investorenkonferenzen und Roadshows an bedeutenden Finanzplätzen Europas sowie Nordamerikas, in Telefonkonferenzen und bei einer Vielzahl von Einzelgesprächen erläuterten der Vorstand und Investor Relations neben der Geschäftslage des Aurubis-Konzerns insbesondere die neue Vision 2025. Zur Veröffentlichung der Quartalsberichte nutzten Investoren und Analysten eine Präsenzveranstaltung und Telefonkonferenzen zum Austausch mit dem Vorstand und Vertretern des Managements. Zusätzlich informierten sich zahlreiche In-vestoren bei Besuchen an unserem Standort in Hamburg über unsere Prozesse, Betriebsanlagen und Produkte.

Im Geschäftsjahr 2016/17 veröffentlichten 20 Finanzanalysten auf internationaler Ebene regelmäßig Empfehlungen und Analysen zur Aktie. Am Geschäftsjahresende lauteten die Ratings wie folgt:

Die Empfehlung der Analysten im Überblick

Grafik: Die Empfehlung der Analysten im Überblick

Auch der Dialog mit unseren Privataktionären ist für Aurubis von Bedeutung. Auf zwei Veranstaltungen in Hamburg und Lünen nutzten zahlreiche Aktionäre die Möglichkeit, die Standorte kennenzulernen und sich in Gesprächen mit dem Management und Mitarbeitern über die aktuelle Entwicklung des Konzerns und seines wirtschaftlichen Umfeldes zu informieren. Weitere Vorträge auf Veranstaltungen von Privatanlegervereinigungen ergänzten unser Angebot des Austauschs mit Privataktionären. Auch die Beteiligung an unserer Hauptversammlung am 02.03.2017 war mit rund 1.500 Aktionären weiterhin erfreulich hoch.

Informationen zur Entwicklung unseres Unternehmens sind zeitnah auf unserer Internetseite abrufbar. Finanzberichte, Analystenpräsentationen sowie weitere Publikationen stehen im Downloadbereich zur Verfügung.

Kennzahlen zur Aurubis-Aktie

T 006
 
    2016/17 2) 2015/16 2) 2014/15 2) 2013/14 2) 2012/13 2)
             
Schlusskurs am Geschäftsjahresende 1) in € 68,54 49,88 56,90 39,16 44,80
Jahreshöchstkurs (Schlusskurs) 1) in € 78,47 61,68 59,68 49,49 57,24
Jahrestiefstkurs (Schlusskurs) 1) in € 46,79 37,54 36,43 36,19 38,68
Marktkapitalisierung am Geschäftsjahresende 1) in Mio. € 3.081 2.242 2.558 1.761 2.014
Anzahl der Aktien am Geschäftsjahresende in Tsd. Stück 44.956,7 44.956,7 44.956,7 44.956,7 44.956,7
Dividende bzw. Dividendenvorschlag in € 1,45 1,25 1,35 1,00 1,10
Ausschüttungsquote 3) in % 28 34 24 45 53
Dividendenrendite in % 2,1 2,5 2,4 2,6 2,5
Ergebnis je Aktie operativ in € 5,21 3,64 5,68 2,17 2,06
KGV am Geschäftsjahresende operativ   13,16 13,70 10,02 18,05 21,75
  
1) Xetra-Angaben.
2) Werte „operativ“ bereinigt um Bewertungsergebnisse aus der Anwendung der Durchschnittsmethode nach IAS 2 und um kupferpreisbedingte Bewertungseffekte auf Vorratsbestände sowie um Effekte aus Kaufpreisallokationen i. W. auf Sachanlagevermögen ab dem Geschäftsjahr 2010/11.
3) Im Geschäftsjahr 2016/17 wurde die Definition der Ausschüttungsquote im Vergleich zum Vorjahr geändert. Die neue Basis ist das operative Konzernergebnis und nicht mehr der Bilanzgewinn der Aurubis AG.

Informationen zur Aktie

T 007
   
   
Wertpapierkennnummer 676650
International Securities Identification Number (ISIN) DE 000 67 66 504
Börsensegment MDAX
Handelsplätze regulierter Markt: Frankfurt am Main und Hamburg;Freiverkehr: Berlin, Düsseldorf, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate
Marktsegment Prime Standard
Emissionskurs 12,78 €
Durchschnittlicher Umsatz pro Tag 200.869 Aktien im Xetra-Handel
Börsenkürzel NDA
Reuters-Kürzel NAFG
Bloomberg-Kürzel NDA_GR

Analysten-Coverage 2016/17

T 008
   
   
Baader Bank Christian Obst
Bankhaus Lampe Marc Gabriel
Bank of America/Merrill Lynch Alexander Berglund
Berenberg Fawzi Hanano
Commerzbank Ingo-Martin Schachel
Credit Suisse James Gurry
Deutsche Bank Katja Filzek
DZ Bank Dirk Schlamp
Exane BNP Paribas Daniel Lurch
Goldman Sachs Eugene King
Haspa Ingo Schmidt
Hauck & Aufhäuser Henning Breiter
Independent Research GmbH Sven Diermeier
Kepler Cheuvreux Rochus Brauneiser
LBBW Jens Münstermann
Macquarie Research Alon Olsha
Morgan Stanley Reinout Goossens
NordLB Holger Fechner
Quirin Bank AG Klaus Soer
M.M. Warburg Eggert Kuls