Prognosebericht

Die im Kapitel „Prognosebericht“ getroffenen Aussagen basieren auf unserer Einschätzung der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen und der Entwicklung am globalen Kupfermarkt sowie der Rohstoff- und Produktmärkte von Aurubis. Diese haben Analysen von Wirtschaftsforschungsinstituten, Organisationen und Branchenverbänden sowie interne Marktanalysen zur Grundlage. Die dargestellten Einschätzungen für den zukünftigen Geschäftsverlauf orientieren sich an den Zielsetzungen der Segmente sowie an den Chancen und Risiken, die die erwarteten Marktbedingungen und Wettbewerbssituationen im Prognosezeitraum 01.10.2017 bis 30.09.2018 bieten. Die Chancen und Risiken, die den Aurubis-Konzern betreffen, sind im Risiko- und Chancenbericht detailliert erläutert. Unsere Prognosen werden regelmäßig angepasst. Die im Nachfolgenden getroffenen Aussagen basieren auf unserem Kenntnisstand von Dezember 2017.

Für den Aurubis-Konzern ergeben sich aus heutiger Sicht folgende besondere Faktoren, die Einfluss auf unsere Märkte nehmen könnten: Dazu zählen neben konjunkturellen Entwicklungen insbesondere die politische Entwicklung in den USA sowie deren Geldpolitik. In China kann mit einer weitgehend stabilen Entwicklung gerechnet werden. In Europa können ebenfalls die Geldpolitik und der Brexit, also das Votum der Briten zum Austritt aus der EU, mit seinen begleitenden Erscheinungen und Folgen Wirkung zeigen. In Europa haben die 2017 in Deutschland, Frankreich und Österreich stattgefundenen Wahlen das Potenzial zu Veränderungen. Ein zunehmender Protektionismus sowie die politischen Krisen in der MENA-Region (Middle East & North Africa) und das Konfliktpotenzial in Nordkorea bleiben weiterhin relevant.